Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Aktuelles
>
Presse

Unsere Innovationen überzeugen. Auch die Medien.

In unserem Pressebereich finden Sie eine Auswahl von Veröffentlichungen über unser Unternehmen. Sollten auch Sie Interesse an Informationen für einen Medienbericht haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

07.09.2018

GROSSE KUBATUR – HOHE DYNAMIK – Licon erweitert Produktportfolio

Auf der diesjährigen AMB im September in Stuttgart präsentiert sich der Laupheimer Maschinenbauer mit seinem bewährten Baukastensystem an Bearbeitungszentren und gibt darüber hinaus einen Einblick zur Erweiterung des seit Jahren weltweit erfolgreichen Produktportfolios: Die Rede ist von der Weiterentwicklung der LiFLEX I 1266. Eine bis dahin einmalige Kombination aus Dynamik und Kubatur, die sich in einer deutlich höheren Dynamik bei einer Bearbeitungsgröße von Bauteilen von bis zu 2 Metern (x-Achse) und 1,2 Metern (y-Achse) widerspiegelt, wird allen voran die Automobilindustrie begeistern.
Download Pressebericht
10.05.2017

Hohe Genauigkeit in Serie

Ein neues Projekt und gestiegene Anforderungen: Die Schweizer Group benötigte für die Bearbeitung von Lagerrahmen für eine 4-Zylinder-Dieselmotor ein Konzept, das Flexibilität und hohe Genauigkeit bei großen Stückzahlen miteinander kombiniert. Gemeinsam mit Licon wurde eine Fertigungslinie realisiert, die aus zwei vierachsigen Doppelspindlern und einem Feinbohrmodul besteht. Lesen Sie mehr darüber im aktuellen Fachartikel in der NC-Fertigung vom April 2017
Download Pressebericht
06.04.2017

Zwei in Einer - maschine+werkzeug April 2017

Doppelspindlige Fünf-Achs-Maschinen sind die Domäne des Werkzeugmaschinenbauers Licon mt aus Laupheim. Der Hersteller hat seine Konzepte ausgebaut und erreicht damit auch zunehmend mehr Kunden außerhalb seines angestammten Marktes im Automobilbereich. Lesen Sie mehr darüber im aktuellen Fachartikel aus maschine+werkzeug, April 2017
Download Pressebericht
07.09.2016

Neues von Licon mt auf der AMB 2016

Licon thematisiert auf der diesjährigen AMB Messe in Halle 5 am Stand D56 die breite Konfigurationsvielfalt der LiFLEX Bearbeitungszentren. Mit „horizontal, doppelspindlig und fünfachsig“ ist die Liga beschrieben. Der Tabellenplatz in der Liga der Technologieführerschaft bestimmt sich aus dem Folgenden:
Download Pressebericht
01.09.2016

Wettbewerbsvorteile durch Doppelspindel

Im hart umkämpften Markt der Auftragsfertiger für Präzisionsbauteile ist es zunehmend wichtig, sich zu spezialisieren. Das norddeutsche Unternehmen Jung & Co. Gerätebau GmbH hat dies erfolgreich umgesetzt. Mit einem doppelspindligen 5-Achs-Bearbeitungszentrum von Licon erzielt das Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile. Lesen Sie hier den Fachartikel aus der Zeitschrift Produktion vom 31.08.2016
Download Pressebericht
10.06.2016

Zwei Spindeln für Schweres

Portalgehäuse sind im Achsenbereich die anspruchsvollsten Teile, die von der ZF Friedrichshafen AG in Passau gefertigt werden. Für die meisten doppelspindligen Bearbeitungszentren am Markt sind die Werkstücke hierbei zu groß und zu schwer. Mithilfe eines Doppelspindlers von Licon ist es dem Unternehmen gelungen, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit auszubauen. Lesen Sie im aktuellen Fachartikel von maschine+werkzeug mehr darüber, welche konkreten Vorteile die horizontale Bearbeitung auf einer doppelspindligen Fünf-Achs-Maschine bietet.
Download Pressebericht
22.04.2016

Optimierte Kubatur und höchste Zerspanperformance

Doppelspindler für Komplettbearbeitung In der Serienfertigung werden seit jeher effizienteste Bearbeitungssysteme eingesetzt. Horizontale Doppelspindler gewinnen seit Jahren ungebrochen an Bedeutung. Technische Entwicklungen und Innovationen der letzten Jahre haben einen weiteren Schub gebracht. Dieser Fachartikel aus der mav vom April 2016 wirft einen Blick ins Detail zu den Kriterien, die diese Entwicklung weiter unterstützen.
Download Pressebericht
18.11.2015

Stückkosten - unter dem Strich wird zusammengezählt

In seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht das renommierte mav-Magazin im Titel einen Fachartikel über die doppelspindligen horizontalen Bearbeitungszentren von Licon. - Warum senken unsere Kunden mit Licon Bearbeitungszentren ihre Stückkosten? - Wie gelingt es Licon, die bestmögliche Abstimmung zu erreichen? - Warum setzt Licon dabei auf eigenentwickelte Module?
Download Pressebericht
12.06.2015

Maschinencheck aus fertigung April 2015 - LiFLEX II 444

In der neuen Maschinengeneration der Licon Bearbeitungszentren wurde der Focus auf geringere Massen, ausgewogenes Verhältnis zwischen Masse und Steifigkeit, weniger Energieverbrauch, Dynamik und optimales Prozessverhalten der gesamten Maschine gelegt. Hier liegen auch die Vorteile der zweispindligen LiFLEX II 444. Sie kann speziell auf Anwenderbedürfnisse konfiguriert werden und schöpft dabei aus dem reichhaltigen Programm der Systembaugruppen im Hause Licon. Ihre Stärken entwickelt sie in Produktivität und Flexibilität bei der fünfachsigen Bearbeitung.
Download Pressebericht
09.01.2015

Licon zeichnet Mitarbeiter für lange Treue aus

Schwäbische Zeitung Dezember 2014
Download Pressebericht